NEUAUSRICHTUNG

SITUATION. Wo Sie heute stehen

In ungewöhnlichen Zeiten brauchen Sie einen Partner, der Sie versteht und auf den Sie sich mit seiner Transformationserfahrung verlassen können:

  • "Der Wettbewerb wird immer härter und wie finden wir eine neue Strategie?"
  • "Nach der Übernahme wird sich viel in unserem Unternehmen verändern - aber wie gestalten wir unsere Integration konkret?"
  • "Wie können wir unsere Führungsmannschaft bei den anstehenden Veränderungen bestmöglich involvieren?"
 

FOCUS. Wohin Sie wollen

  1. LERNEN. Mit umfassenden quantitativen sowie qualitativen Methoden und Interviews erstellen wir eine umfassende Analyse Ihrer Ausgangslage und verschaffen Ihnen ungewohnte Einblicke.
  2. FOKUSSIEREN. In kreativen Strategie-Workshops mit Ihrer Top-Führungsmannschaft schaffen wir ein gemeinsames Verständnis, definieren Ihren Wettbewerbsfokus, identifizieren neue Potentiale und setzen klare Prioritäten.
  3. ENTWICKELN. Gemeinsam mit Ihrem erweiterten Führungskreis entwickeln wir ein umfassendes Konzept, um die Business-Organisation in allen wesentlichen Handlungsfeldern auf die neue Strategie auszurichten: Struktur & Prozess, Mitarbeiter, Kultur, Performance-Messung & Anreizsysteme, Marketing & Vertrieb.
  4. IMPLEMENTIEREN. Als Projektleiter übernehmen wir gerne die Prozesssteuerung und unterstützen Sie strategisch im Lenkungskreis sowie bei der Organisation des Projektbüros, oder wir setzen gezielte Impulse, um Ihr Unternehmen in Bewegung zu bringen.
  5. KOMMUNIZIEREN. Mit der richtigen Dramaturgie, einer konsquenten Transformations-Story und attraktiven Kommunikationsanlässen aktivieren Sie Ihre Führungskräfte, motivieren Ihre Belegschaft und überzeugen Ihre wichtigsten Stakeholder.
 

IMPACT. Was wirklich zählt

  • Höhere Akzeptanz für Ihr unternehmerisches Vorhaben und strategische Entscheidungen
  • Konsequentere Umsetzung der neuen Strategie durch die hohe Involvierung der eigenen Mannschaft
  • Größere Erfolgsquote durch die Entkopplung von Projektarbeit und strategischer Gestaltung der Fortschrittswahrnehmung